Impressum

Datenschutzerklärung

Home

logo_klein

Evangelische Kirchengemeinde Werden

logo_klein

                                                                                                                                   Essen, den 29. Mai 2020

Liebe Gäste und Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

auch heute melde ich mich wieder bei Ihnen. Und es ist keine Floskel, sondern mein ehrlicher Wunsch: Hoffentlich geht es Ihnen und Ihren Lieben gut!

An manchen Stellen normalisiert sich das Leben wieder ein wenig, an anderen Stellen fühlt sich nach wie vor vieles sehr seltsam an. Viele Dinge sind wieder erlaubt - andere aber auch noch nicht. Nicht immer ist wirklich nachvollziehbar, warum das eine erlaubt ist, das andere aber (noch) nicht. So sind (Stand heute) Gruppen und Gesprächskreise in der Kirchengemeinde nach wie vor untersagt, während Yogakurse, viele VHS-Veranstaltungen und demnächst auch wieder Kinobesuche erlaubt sind. Von daher ist auch noch unklar, ob vor den Sommerferien Treffen von Gemeindegruppen noch stattfinden können. Ich werde auch darüber dann wieder informieren.

Ich hatte letzte Woche schon geschrieben, dass ab Pfingsten wieder Präsenzgottesdienste in unserer Kirche stattfinden. Ich bin sehr gespannt, wie das so werden wird. Herzliche Einladung, dazu zu kommen (10.30 Uhr - Nase-Mund Maske nicht vergessen). Wenn man andererseits (noch) nicht in die Kirche kommen möchte: Ich habe gestern den Gottesdienst auch schon auf Video aufgezeichnet, so dass er am Sonntag ab dem Vormittag auf der Homepage (www.kirche-werden.de) abrufbar ist.

Ab morgen (Samstag) ist auf unserer Homepage auch wieder ein Krabbelgottesdienst zu Pfingsten abrufbar, den ich vorhin aufgezeichnet habe. Weisen Sie doch gerne Familien mit kleineren Kindern darauf hin.

Sonntag ist Pfingsten, das Fest, an dem es um den Heiligen Geist geht. Es gibt so viele andere Geister, andere Einflüsse, die uns bestimmen: Der Geist der Angst, der Geist der Sorge und der Frustration, der Geist des Egoismus. Ich möchte heute schließen mit einem Bibelvers, den ich vor Wochen schon mal angeführt habe, der aber für mein Empfinden für das Pfingstfest 2020 besonders gut passt. Der Apostel Paulus beschreibt den Heiligen Geist, die  Gotteswirksamkeit an und in uns  Menschen so: “Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.” (2. Timotheus 1, 7)

Ganz viel von diesem Geist Gottes wünsche ich uns.

In dem Sinne: “Frohe und gesegnete Pfingsten”.

Herzliche Grüße, Oliver Ruoß