Impressum

Home

logo

Evangelische Kirchengemeinde Werden

logo

      STATIONEN AUF LIUDGERS LEBENSWEG

      742          Geburt in der Nähe von Utrecht
      754          Begegnung mit Bonifatius
      755-767 Grundausbildung bei Gregor von Utrecht
      767-772 Studienaufenthalte bei Alkuin an der Domschule zu York,
                      dort auch Weihe zum Diakon
      772-775 IMG_3862Abschluss der theologischen Ausbildung in Utrecht
      776         Erster Missionsauftrag in Deventer
      777         Priesterweihe in Köln (7. Juli 777)
      777-784 Zweiter Missionsauftrag in Dokkum (Westfriesland),
                      zugleich drei Monate pro Jahr Lehrer in Utrecht
      784         Vertreibung aus Friesland nach einem Aufstand des Herzogs                 Widukind
      784-787 Pilgerfahrt mit seinem Bruder Hildigrim nach Rom,
                      Begegnung mit Papst Hadrian, Aufenthalt in Monte Cassino
      787         Dritter Missionsauftrag in Friesland, Fahrt nach Helgoland
      792         Vertreibung aus dem Missionsgebiet, Ernennung durch
                      Karl den Großen zum Missionsleiter in Westsachsen
      793         Errichtung einer Kirche, eines Kanonikerstifts und einer                 Schule in Mimigernaford (Münster)
      789         Gründung einer Missionszelle in Helmstedt
      799         Gründung des Klosters Werden an der Ruhr
      805         Weihe zum ersten Bischof von Münster durch den Kölner
                      Erzbischof Hildebald (30. März 805)
      808         Weihe der ersten Klosterkirche in Werden (9. Juli 808)
      809         Tod während einer Visitationsreise in Billerbeck
                      (26. März 809), Überführung nach Münster, auf Geheiß
                      Karls des Großen Übertragung nach Werden und
                      Beisetzung an der Stelle,
                      die Liudger selbst bestimmt hatte (26. April 809)