Impressum

Home

logo_klein

Evangelische Kirchengemeinde Werden

logo_klein

Förderverein Evangelische Kirche Werden e.V.
Heckstraße 67
E-Mail: foerderverein@kirche-werden.de

Geschäftsführender Vorstand:
Rechtsanwalt Jochen Alsleben (Vorsitzender), Prof. Dr. Wilfried Breyvogel (stellv. Vorsitzender)
Anne Diehl (Schatzmeisterin), Sabine Mika (Schriftführerin)
Heidi Laupenmühlen, Bodo Besselmann, Carsten Linck (Beisitzer/in)

Der Förderverein wurde 1985 als “Verein zur Erhaltung der Evangelischen Kirche Werden und ihrer spätromantischen Orgel" gegründet.
Die am 24. Juni 1900 an der Heckstrasse eingeweihte Kirche hatte durch Kriegs- und Umweltschäden erheblich gelitten und musste innen und außen restauriert werden. Dazu aber fehlten der Kirchengemeinde die notwendigen Mittel.
In 16 Jahren haben die Mitglieder und Förderer des Vereins rd. 600.000 € (ca. 1,2 Mio DM) aufgebracht, die dazu beigetragen haben, dass die Restaurierung des unter Denkmalschutz stehenden Kirchengebäudes und seiner historischen Orgel weitgehend abgeschlossen werden konnte. Aber richtig fertig wird ein so großes Gebäude eigentlich nie. Also geht unsere Arbeit weiter.

Unsere Stiftung
Zur Unterstützung der Kirchenmusik in der Evangelischen Kirchengemeinde Werden haben wir im Oktober 1985 die unselbständige "Stiftung für die kirchenmusikalische und kulturelle Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Werden" (Stiftung Kirchenmusik) eingerichtet.
Den Grundstock hierzu hat mit 50.000 € die Kirchengemeinde gelegt. Durch Zustiftungen hat sich dieser Betrag auf derzeit 130.000 € erhöht. Der Staat fördert die gemeinnützige Zielsetzung von Stiftungen, indem er Stiftungen steuerlich begünstigt und Zuwendungen an gemeinnützige Stiftungen mit einem erweiterten Steuerabzug belohnt. Sie können den zugestifteten Betrag bis zu einer Höhe von 20.450 € pro Jahr vom Gesamtbetrag Ihrer Einkünfte steuerlich als Sonderausgaben absetzen.
Lassen Sie sich also ermuntern: Gutes zu tun und Steuern zu sparen, indem Sie die Stiftung Kirchenmusik durch Zustiftungen oder durch Spenden unterstützen und dabei die seit Anfang des Jahres 2000 verbesserten Möglichkeiten des steuerlichen Abzugs in Anspruch nehmen.

 

Musikprogramm 2018